Notice
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen3.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen1.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen2.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen3.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen1.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/EinweihungBrietlingen2.JPG'

Umbaumaßnamen in Brietlingen abgeschlossen

Es ist vollbracht, die Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus in Brietlingen sind abgeschlossen.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßt Ortsbrandmeister Falk Ahrens neben seinen Kameraden u.a das Samtgemeindekommando, Mitarbeiter aus Rat und Verwaltung und Gäste aus der Politik.

Ortsbrandmeister Ahrens berichtet über die An und Umbauarbeiten an ihrem Feuerwehrhaus. Dort wo nun die Fahrzeughalle mit ihren 4 Stellplätzen erbaut worden ist, stand bis vor kurzem noch ein Einfamilienhaus. Das Grundstück wurde durch die Samtgemeinde Scharnebeck gekauft, und das Haus ordnungsgemäß abgerissen und entsorgt. Ahrens bedankt sich recht herzlich bei seinen Kameraden für den tatkräftigen Einsatz dieses nun „neue“ Feuerwehrhaus so schön gestaltet zu haben.
Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn überreicht Gemeindebrandmeister
Arne Westphal den Schlüssel mit großer Samtgemeindeflagge. Westphal bittet in
diesem Zuge um einen Fahnenmast für das Feuerwehrhaus um die Fahne Ordnungsgemäß anzubringen.

Kamerad Fred Gierra aus der Freiwilligen Feuerwehr Hohnstorf überreicht Ahrens bei diesem Anlass einen Automatischen Externen Defibrillator (AED), und berichtet wie wichtig dieses Gerät gerade bei der Freiwilligen Feuerwehr ist. Kameraden die mit Atemschutz in verrauchte Wohnungen vorgehen, arbeiten unter großer körperlicher Anstrengung. Oder sei es der Fall das die Feuerwehr vor dem Rettungsdienst am Unfallort eintrifft. Gierra berichtet das ein solches Gerät der Feuerwehr Hohnstorf im Jahre 2012 zum Einsatz kam und einem Mensch das Leben gerettet hat.

Jutta Bauer Bürgermeisterin der Gemeinde Brietlingen überreicht der Feuerwehr im Anschluss ein Flachgeschenk, und wünscht eine gute Kameradschaft im neuen Feuerwehrhaus.

Am Ende lädt Ortsbrandmeister Falk Ahrens die Kameraden und Gäste zu einem Getränk und leckerem Spanferkel ein.

Anhängende Bilder Felix Botenwerfer, stv. SG-Pressewart