Notice
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_01.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_02.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_03.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_01.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_02.JPG'
  • Lack of access rights - File 'http:/www.ffsg-scharnebeck.de/images/Fotos_allgemeine_News/2014/FFSG/PM2014_13_03.JPG'

Sparkasse stärkt Kampfkraft der Feuerwehren

Gleich zweimal konnten sich die Feuerwehren der Samtgemeinde Scharnebeck über großzügige Geschenke freuen.

Am Sonntag übergab im Rahmen des Samtgemeindefeuerwehrtages in Hittbergen Uwe Schröder von der Sparkasse Lüneburg eine Wärmebildkamera an Gemeindebrandmeister Arne Westphal. Die Sparkasse hatte diese Kamera eine Zeitlang für energetische Beratung ihrer Kunden genutzt. Jetzt ist sie im 4. Samtgemeindezug untergebracht und wird dort im Rahmen der Brandbekämpfung eingesetzt.
Am heutigen Montag konnte Hohnstorfs  Ortsbrandmeister Matthias Lanius aus den Händen von Filialleiter  Andy Bartsch einen Rauchverschluss in Empfang nehmen. Lars Wunderlich von der Sparkasse Lüneburg hatte als Initiator dieses technische Hilfsmittel und mit Unterstützung der VGH besorgt.
Im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung bildet die Feuerwehr Hohnstorf/Elbe zurzeit ihre Einsatzkräfte über erweiterte Taktiken im Innenangriff aus. Durch einen Rauchverschlusses können Räume rauchfrei gehalten werden. Eine vorigen Monat durchgeführte Großübung in der Hohnstorfer Schule hat nämlich gezeigt, dass eine Personenrettung in stark verrauchten Räumen sich als sehr schwierig und zeitraubend gestaltet. Mithilfe dieses neuen Einsatzmittels wäre eine Rettung der Schulkinder auch über das Treppenhaus möglich gewesen. So aber mussten alle über die Drehleiter gerettet werden. Auch hat die Wehr einen extra langen C-Schlauch (30m) über ihren Förderverein erhalten. Durch diesen kann ein Innenangriff ohne störende Kupplungsteile erfolgen.


Bilder: Bild1 und 2: Gemeindebrandmeister Arne Westphal und Jürgenstorfs Ortsbrandmeister Uwe Schröder, der im zivilen Beruf Mitarbeiter der Sparkasse Lüneburg ist.
Bild 3 und 4: Ortsbrandmeister Matthias Lanius und Sparkassenfilialleiter Andy Bartsch


Anhängende Bilder © Alfred Schmidt, SG-Pressewart